Fashionblog: All black or the beauty is in the details

There are always some pieces every season which become kind of a "blogger-trend" at the internet. It's almost like a unplanned viral campagne. This animal print top was one of them. I saw it on chiara, kenza &co but i have to say for my own trend-victim defense i bought it before realising that it's everywhere. Except Kenza, know you know that i'm a fan ;) The main difference is that i am still using that shirt for ages now. That proves why it was allright to spend a bit more on a good quality.
The entire outfit looks allready like it's fall here in munich. With leather jacket and my new lovely boots i found at zara sale the other day.

Es gibt immer diese "Blogger-Trends" oder "Blogger-Pieces" die sich in den Phären des Internets verbreiten. Wie eine ungeplante virale Kampagne. Dieses Leo Shirt war eines davon, Chiara und Kenza hatten es auch, habe ich aber zu meiner "Trendopfer" Verteidigung aber erst nach dem Kauf bemerkt. Zumindest bei Chiara, als Kenza Fan kann ich mich nun hiermit gerne outen ;) Worauf ich hinaus wollte, ich bin wohl die einziges die es noch besitzt oder zum mindest die einzige die es nach Jahren immer noch trägt. Hin und wieder. Ich kann mich einfach schwer von Kleidung trennen und wenn es nach 100 Wäschen immer noch schön ist, weiß ich zumindest wofür ich den Urban Outfitters Preis damals bezahlt habe. Immerhin offensichtlich für Qualität. 
Das Outfit ist schon fast Herbstlich, mit Lederjacke und meinen neuen super Boots (Liebe) eventuell wieder ein Blogger-Trend. Zwei Faktoren die dafür sprechen sind 1. Zara sale und 2. Givenchy "inspiriert" ;)
Das einzige was auf diesen Bildern nach Sommer aussieht sind die Blumen (etwas Florales auf Fotos geht bei mir immer) und meine endlich mal wieder bunt lackierten Fingernägel. Der Schmuck kommt von Bijou Brigitte, die gerade wirklich eine super schöne Kollektion haben. Ich trage den Schmuck von BB schon Jahre lang und finde die Qualität wirklich immer sehr gut. Zudem ist es eines der ersten Firmen die mich als Bloggerin vor einigen Jahren sagen wir mal "ernst genommen "haben ;) Sowas merkt man sich natürlich gerne.
Meine grimmige Miene auf den Fotos liegt daran, dass es wieder anfing zu regnen und ich mir nicht gefallen habe. Jeder hat das mal, daher auch nur Bilder mit Sonnenbrille im Regen. haha.

Hat zufällig gestern jemand RTL2 "Zeit für Helden" geschaut? Ich hatte auch einige Szenen in denen ich mitgespielt habe ;)

Happy Monday: It's a Rebecca Minkoff Mini bag

Bilder: Angela
Happy Monday everyone. I'm in Darmstadt, my hometown, to spent some family time. Actually i havee stuff to do for university but when i'm here it feels like holiday. Everyone know what i mean.
My last post always pretend to become 'Photoboms' because i can't decide which pictures i like most. That's because of my great photographers and because we try to improve our camera skills a bit.
The cute tiny bag is one of my sale highlights this season and i adore it. It's obviously total impractical, but it is just too cute. You always have to decide what you want to carry. In german InStyle i saw that trendy girls just wear two tiny bags to create more space, cute idea. So i hope to see you again for a "what's in my bags"-post and have a great monday people.

Happy Monday ihr Lieben. Ich bin gerade in Darmstadt um etwas Zeit mit meiner Familie zu verbringen und meine Mutter zu sehen, bevor sie Mitte der Woche in Reha fährt. Eigentlich habe ich noch einiges für die Uni zu tun, aber ich komm ja zu nix;) Ihr kennt das ja sicher.
In der letzten Zeit tendieren meine Artikel ein bisschen zu Fotobomben. "Geschuldet" meinen tollen Fotografen oder auch dem Fakt sich mehr und mehr mit den Kameraeinstellungen vertraut zu machen. Lohnt sich definitiv wie ich finde.
Das Outfit besticht durch seine Basics, die alle einen besonderen Kniff haben, so wie ich es mag. Das mini Tässchen habe ich euch schon auf Instagram gezeigt und ist einer meiner Sale Highlights. Sie ist von Rebecca Minkoff und eigentlich total unpraktisch, passt ja nix rein. Immer nur entweder, oder. Also Handy und (mini-)Geldbeutel? Leider nein, leider gar nicht. Egal. Zum Glück habe ich erst kürzlich in der InStyle gesehen, dass der Trend zur doppelten Mini-bag geht. Passt nicht alles in die eine, wird einfach noch eine zweite dazu gehängt. Oder eine zum hängen plus Clutch. Finde ich eine witzige Idee und dann hoffe ich euch hier bald zu einem "What's in my Bags"-Post zu begrüßen. Schönen Start in die neue Woche ihr Lieben.

Sponsored Video: Otto Style Diaries mit Bonnie Strange

Die Fashionweek liegt nun schon einige Zeit hinter uns. In meinen Report habe ich einige Favoriten und Impressionen herausgepickt und zusammengefasst. In der Folge 8 von Ottos Stylediary könnt ihr Bonnie Strange auf eine Show von Riani im Rahmen der Berliner Fashionweek in die Frontrow begleiten und ihrem spannenden Insider Gespräch mit dem Model Sula lauschen. 
Thema dieses Mal: Röcke. Da geht mir doch das Herzchen auf.
Für alle die noch nicht so richtig warm sind mit dem Thema Rock und sich mit dem Styling noch ein bisschen schwer tun hält das Video am Ende einen Styleguide bereit. Viel Spaß bei inspirieren lassen.

*sponsored Post

Summerbomb

I guess this look i not a real life style, only if you live on ibiza or an caribian island. Though this 'summergirl'- look is kinda customized for me, is everyone guessing my age -5 years anyways.
All you need are Angela, 5 minutes and a urban field where you can capture the great light from the afternoon sun. The result are these summer-moods. Enjoy your weekend everyone.

Irgendwie ist es ja kein realer Style, zumindest nicht wenn man nicht zufällig auf Ibiza oder in der Karibik lebt. Dabei ist diese "Sommermädchen" oder "Wald und Wiesen-Alix" Rolle mir doch auf den Leib geschneidert. Werde ich doch eh schon immer für gute 5 Jahre jünger gehalten ;)
Angela, 5-minuten Zeit und ein weißen Kleidchen und natürlich die untergehende Sonne in dem Urbanen Feld. Raus kamen diese Sommer-moods ;) Schönes Wochenende ihr Lieben!

Fashionblog: Grey'ish

A Friend of mine told me that she loves the good feeling of high quality materials in her closet. I exactly know what she means, the older i get the more i care about quality when it comes to my fashion purchases. But the problem for me which comes with the more precious fabrics is defenitly that i'm never really sure how to take care of them without destroying.
So i always try to chose good accessoires as i never have to wash them which is much easier. Like this awesome rebecca minkoff, one of the purchases from last year i will never regret. Have a good day everyone.

Eine Freundin von mir hat gesagt, sie liebt dieses Gefühl in ihrem Kleiderschrank die Hochwertigkeit der Stoffe und Materialien zu fühlen wenn sie mit der Hand über ihre Schätze streicht. Und ich weiß genau was sie meint. Je älter ich werde, desto mehr achte ich auf die Qualität der Kleidung die ich kaufe und weiß gute Schnitte und edle Materialen auch mehr zu schätzen. Oftmals stehe ich jedoch ratlos da wenn es um die richtige Pflege und Wäsche der Stücke geht und dann entscheide mich bei feinen Stöffchen doch lieber für eine Handwäsche um auf Nummer sicher zu gehen.
In meiner Ausbildung habe ich schon einiges gelernt über Materialien und ihre richtige Pflege, ganz sicher bin ich aber selten. Ich habe hier eine Seite gefunden, die noch etwas genauere Hinweise gibt über die richtige Pflege unserer heißgeliebten Teile, plus ein kleiner Guide um uns sicher durch das Labyrinth der Symbole zu lotsen. Vor kurzem habe ich mir erst eine Bluse beim Bügeln verbrannt und sie unfreiwillig zu einem Crop-Top geschmort. Dann soll mir in Zukunft nicht mehr passieren.
Dieser Look ist ganz nach meinem Geschmack. Die Rebecca Minkoff Mini Mac (Keine Sekunde habe ich den Kauf bereut) gibt auf coole Weise dem Outfit etwas Edles. Ein easy Upgrade, wie es nur Accessoires schaffen können. Bei diesem Outfit ist zudem auch für „Wasch-dummies“  keine Gefahr, pflegeleichte Materialen und die Tasche muss ja glücklicherweise nicht gewaschen werden ;)

No stars but stripes

Orange mixed with blue/green/turquoise is one of my favourite summer colour combination at the moment. So only problem is, that i barely have this colours in my closet.
Stripes are always right, mixed with the vintage belt and a real sale pick the zara sandals. The light trench is number two in my wardrobe, beside my black one i wanted to have a classic beige one as well for less gothic and more chic looks. Perfect for light summer outfits.
Rain is pourring down so perfect for me to look into my books for university. Need to get some stuff done.

Orange und Blau/Grün/Türkis ist aktuell eine meiner liebsten Farbkombinationen die einfach Sommer-feeling pur verbreiten. Blöd nur, dass ich kaum etwas in diesen Farben besitze. 
Ringel gehen immer, vintage Gürtel und dazu wieder mal ein aktueller Sale-Schnapper mit den Sandalen von Zara. Der Trenchcoat ist auch bereits die Nummer zwei wenn es um die aktuellen luftig leichten Sommertrenchcoats geht, neben meinem geliebten Schwarz-Grauen Modell musste unbedingt ein klassischer in Beige her. Etwas weniger Gothic dafür mehr Chic und Luftigkeit für den Sommer.
In München ist immer noch Dauerregen und ich widme mich meinen Uni Büchern. Ich habe noch 3 Abgaben die ich fertig stellen muss, daher denke ich der Wettergott möchte mir einen Gefallen tun und eine kleine Hitze und Sonnenpause einlegen, damit ich mich besser konzentrieren kann.

Interior: Decor Details

Happy Monday. The rain is pouring down on the roof of out balcony, and the app is telling me that the rain will continue the next days. That's the perfect time to make your place a cosy home. Fresh flowers and some organisation help me to make me feel more comfortable. I organized my jewelry a bit to see what i have ad get a better overview.
I used the situation of tidiness to shoot some living inspiration pictures for you, because don't we all love to spy into someone elses home sometimes...

Happy Monday. Der Regen prasselt unentwegt auf das Glas-Vordach unseres Balkons, die nächsten Tage soll es weiterhin durchregnen. Sagt zumindest die App. Der perfekte Zeitpunkt, wenn man kann, sich Zuhause einen Kokoon zu schaffen und sich gemütlich zurückzuziehen. Perfekte Zeit für frische Blumen und um mit ein bisschen Ordnung eine Wohlfühloase aus der eigenen Wohnung zu schaffen. Ich habe endlich meinen Schmuck etwas sortiert um wieder einen besseren Überblick zu bekommen.
Die Ordnung habe ich genutzt um für euch ein paar Inspirationsbilder zu machen, denn wer schaut nicht gerne mal in die vier Wände von jemand anderem...

Event: Fashion Blogger Cafe 2014

Ring: Lola and grace
Hier ist endlich mein Artikel vom Blogger Cafe im Rahmen der Fashion Week in Berlin. Ich habe die ganze Zeit auf das fertige Video gewartet um es einzubinden und als es dann da war, den Post kurzer Hand vergessen.Nun kommt er aber, inklusive Video und wer ganz aufmerksam ist kann mich auch ab Minute 2:04 ca 3 Sekunden über die Location freuen hören. Immerhin zu Recht, denn die war super. Und auch wenn "Netrworken" eines meiner Unworte des Jahres ist, so ist diese Veranstaltung perfekt dafür gemacht. Ich war das erste Mal dabei, da Uni Klasuren und Fashionweek sich Saison für Saison in der Haaren liegen, wie mir aber alle anderen bestätigten war die Location die schönste bis jetzt also bin ich offensichtlich rechtzeitig eingestiegen. Gerne wieder, mein liebstes Event zur Fashionweek.

Oh so comfy

When i bought this dress i wasn't sure at all. Snakeprint is not everybodys cup of tea and the longer site won't help. But i do like the dress a lot, because of the snake look in grey which is really cool, plus a-line and straps which always look casual. Due to the longer sites it has a good lenght for a trip to the city cause it's not too short. Whith my beloved trenchcoat on top it's a 100% "i feel comfortable"-Look to me.

Als ich dieses Kleid gekauft habe, war ich mir lange lange unsicher. Schlangenprint ist ja eh immer so eine Sache und die Zipfel an der Seite sind wohl auch nicht so beliebt. Ich mag es dennoch. Gerade weil ich den Schlangenprint in der grauen Ausführung unheimlich cool finde und die leichte A-linie mit den Spaghetti-Trägern strahlt etwas Lässiges aus. Durch die Zipfel an der Seite ist es auch nicht zu kurz und perfekt für einen Ausflug in die Stadt. Meinen heißgeliebten Trenchcoat drüber und ich fühle mich in dem Outfit unheimlich wohl.
Gestern war es so heiß, dass wir den Tag an einem schattigen Plätzchen an der Isar verbrachten und später auf dem Balkon gepicknickt haben. Später haben wir den Balkon mit Matratzen ausgelegt und direkt Draußen geschlafen, so eine gute Idee, dass wir da nicht früher drauf gekommen sind. Um kurz nach 5 Uhr wurde ich wach, da der Himmel durch den Sonnenaufgang in allerlei absurde Farben getaucht war. Leider war ich noch im Halbschlaf, sodass ich keine Kraft hatte ein Foto zu machen. Heute werde ich endlich mit dem riesigen Schinken anfangen, welches ich für meine Seminararbeit lesen muss. Ich schleppe es seit einer Woche mit mir rum und lege es erfolglos neben mich ohne einen Blick hinein zu werden. 
Ich hoffe ihr habt spannendere Pläne für euren Sonntag.

Bag here Furla, Look h&m, simple white Sandals, Jewelry Tiffanys/ iam/ Bijou Brigitte/ F21

Food: Fresh garden

My last food post is a while ago, last time we had delicious waffles, this time i give you a little inspiration for a easy and light summer dish.
All you need is a backing dish, thin pieces of potatoes, olive oil, sea salt, tomatos, capers, garlic, onions and since i have my little garden, my pride and joy, i add several herbs like rosemary and basil. (You can add different types of vegetables as well) and put it into the oven for about 20 min and then check if the potatoes are ready, time depends a bit on the thickness of your slices. I served it with an omelette and tzatziki.
This week i published my 1000. post :) Thanks for your loyalty and for reading!!

Mein letzter Food Post liegt eine Weile zurück. Damals waren es leckere Waffeln und Zack! habe ich wieder hunger. Da Mode und Essen ja oftmals nicht zusammen passen und die Modewelt dünn bevorzugt und viele sich nur schwer mit ihrem Körper anfreunden können, finde ich einen Blog mit dem Schwerpunkt auf Mode als den perfekten Anlaufpunkt um auch das Thema: Food stattfinden zu lassen. Vor allem auch den Genuß bei Essen an erster Stelle zu sehen. 
Heute gibt es ein einfaches und super leckeres Sommer Gericht, mit vielen Zutaten aus unserem neuen Kleingarten den wir auf dem Balkon wachsen und gedeihen lassen.
Einfach eine Backform mit dünnen Kartoffelscheiben auslegen, Tomaten rein, grobes Meersalz, Rosmarin, Knoblauch in groben Stücken oder ganze Zehen mit Schale, Basilikum, Kapern und was ihr wollt. Öl drüber und allerlei Gewürze. Ab in den Ofen, Über und Unterhitze und dann ca 20 min garen lassen. Je nach Dicke eurer Kartoffeln, ihr könnt dann einfach testen ob sie schon durch sind.Dazu habe ich Omlette und Tzatziki serviert.
Ich habe übrigens diese Woche den 1000 Post geknackt :) Danke für eure Treue, Feedback und fürs Lesen!!

Pastell vs bright

Today my plan was to post two articles, i already prepared them but then i was on tour during the entire day. I also went to the city and culdn't say no to some sale items. And there are still lots of things blinking at me from the shelves. 
This blouse for example was from Zara pre sale, you saw it here in a "no-pants" look during my trip to greek. This is a idea on how to wear it a bit more dressed with the focus on the accessoires like the cute little daughter for my bright red Furla bag. It's from Mango sale but i still look for a higher quality perfect little black bag for the future.
Have a good start into the weekend. I'm the lazy couch potatoe tonight.

Heute wollte ich zweimal posten. Beide Artikel halb vorbereitet und dann doch den ganzen Tag unterwegs gewesen. Ohne es zu wollen habe ich nun doch das ein oder andere Mal ausversehen im Sale zugeschlagen und es gibt noch einige weitere Artikel die mich aus den Regalen anblitzen.
Die Pastell Bluse im Colourblocking Design war ein pre-sale Schnapper von Zara. In Griechenland habe ich sie bereits in einem "Unten-Ohne" Outfit präsentiert. Nun eine andere mehr "angezogene" Kombinationidee die vor Allem durch die Accessoires an Würze bekommt.
Unzählige Male habt ihr mich bereits mit meiner knallroten Furla Tasche gesehen (zum Beispiel hier) nun hat sie ein Töchterchen bekommen, das ich im Mango Sale gefunden habe. Qualitativ jedoch kein Vergleich und so lieb äugel ich noch immer mit der ein oder anderen perfekten "kleinen Schwarzen".
Ein schönen Start in ein tropisch heißes Wochenende. Ich bin heute eine faule Couch Kartoffel.

Fashion Week Berlin 2014 Report

The best part at Fashion Week in Berlin? That we can proof that Germans can create great fashion. I love feminine fashion with joy and fun. And i found it last week in berlin. I just arrived when half of FW was already over because of my exams but it was just fine. I wanted to share some favourites of Holyghost and Lena Hoschek and some impressions from the site. Hope you enjoy german design as much as i do.

Das Schönste an der Modewoche in Berlin? Die Erkenntnis: Deutschland kann Mode.
Ich liebe weibliche und lebendige Mode die einfach Spaß macht. Und die gab es in Berlin letzte Woche zum Glück an einigen Stellen zu bewundern.
Da ich erst Mittwoch Abend in Berlin ankam, konnte ich nicht so viel sehen wie ich gerne gewollt hätte. Achtung! Der Post ist ziemlich lang geworden, mit einigen Favoriten von Lena Hoschek und Holyghost. Wunderschöne Kollektionen und ein bisschen "Drum herum". Das schönste Event, das Fashionblogger Cafe habe ich in einen extra Post gepackt.

Give a girl the right shoes and she can conquer the world

...Or in this case a bikini. I feel a huge wanderlust at the moment as im face to face with the real life at the moment when i finish university this winter. Now i feel the need to travel and see the world. I have couple of things to do and make some decisions. But one thing is for sure, whatever i do you can join me and i'm keep sharing here on the blog. My next post from berlin fashion week is already in the making...

...Oder in meinem Falle den Bikini. Ich habe die ultimative Reiselust in mir entfacht. Ich habe Semesterferien und noch einiges zu tun, Ende des Jahres gebe ich meine Bachelorarbeit ab und habe das Gefühl dem "Ernst des Lebens" praktisch Auge in Auge gegenüber zu stehen. Und ich will einfach in die Welt hinaus. 
So viele Entscheidungen wollen gefällt werde und so viele Dinge erledigt. Was immer es sein wird, ich nehme euch mit und halte euch auf dem Laufenden. So viel ist schon einmal sicher.
Nun gibt es ein paar Random Facts und die Info, dass der nächste Berlin Post schon in der Mache ist.
-Am 23.7 startet um ca 22.15 "Zeit für Helden" auf rtl2, eventuell ein neues Trashformat  auf jeden Fall aber mit mir in der Besetzung.
-Eventuell will ich den Januar im Ausland verbringen und am besten dort wo Sommer ist. Ideen? Tipps? Kapstadt? LA? 
-Angela ist über das Wochenende am Gardasee ("Die feeine Dame"), wenn sie wieder da ist wollen wir wieder ein Video für euch aufnehmen. Besonders auf ihrem Kanal ist die Nachfrage danach recht stark ;)
-Bikini Top ist aus dem Pimkie Sale und der Schmuck von Bijou Brigitte und Tiffany&Co

HAPPY HAPPY MONDAY: Weltmeister

A little break from my berlin articles with my look i wore when German-Team made it and became World Cup champion. Shame on me i am not in german fan-uniform but if you look close you see the concept black-red-gold behind the look. Olé olé...

Wir unterbrechen dir Artikel aus Berlin mit meinem Look zu dem historischen Weltmeistertitel. Shame on me, dass ich keinerlei Fan Utensilien an mir trage. Wer aber genau hinsieht, erkennt zumindest ein Farbkonzept: Schwarz-Rot-Gold.
Wir wollten kurz einen Snack essen gehen und sind dann in einem super coolen und nicht zu überlaufenen 'Public Viewing' versackt und hatten eine Menge Spaß. Olé Olé- Weltmeister.

Furla and Strenesse for Fashionblogger Cafe #FBC14


While the album 'Trigga' by Trey Songz is playing on repeat im trying to coordinate all my thoughts and pictures to create some articles for you. It feels like i've only been 5 minutes to Berlin but lot of things happened during my 5 minute stay. These Pictures are from friday at the old Airport in Tempelhof before i went to the Fashionblogger cafe. 
I will show you my fashion favourites and ofcourse my impressions from Berlin in the next postings. Have a lazy Weekend everyone:)

Während bei mir "Trigga" das neue Trey Songz Album rauf und runter läuft versuche ich meine Gedanken und Bilder zu ordnen um sie in Artikel mit Struktur zu bringen.
Ich bin wieder Zuhause in München und mir kommt es vor als wäre ich nur 5 Minuten in Berlin gewesen. Zugegebener Maßen 5 Minuten in denen sehr viel passiert ist und in denen, ganz wie ich es liebe, unglaublich viel und lecker gegessen wurde. Die Bilder von meinem Outfit für das Fashionblogger Cafe am vergangenen Freitag sind auf dem alten Flughafen in Tempelhof entstanden. Eigentlich wirklich ein verrücktes Gelände und verrückt, dass überhaupt ein Flughafen mitten in der Stadt ist. Für München kann der Flughafen gar nicht weit genug weg sein.
Am Mittwoch Abend kam ich Berlin an nach einer Zugfahrt mit Verspätungen und eindeutig zu wenigen Snacks im Gepäck. Für Berlin-München lohnt sich einfach ein Flug, wenn ich in der selben Zeit fast in New York sein könnte dann würde ich mich doch lieber für die US Reise entscheiden.
Mit meinen Freundinnen ging es dann Abends noch in ein Cafe in Wedding. In Berlin gibt es an jeder Ecke Bars und Cafes, bei denen der Futterneid geweckt wird sobald man den anderen Gästen im vorbei gehen auf den Teller starrt. Da es Fashionweek war und bekanntlich die Nächte in denen man ausgeschlafen hat nicht die sind an die man sich erinnert habe ich mich noch alleine auf den Weg gemacht um Angela und zahllose andere Blogger und Fashion Menschen in einer Bar in Mitte zu treffen und ein bisschen zu tanzen.
Der Donnerstag startete mit Frühstück im Hotel Maria und Shoppen in Mitte. Gefolgt von mehr leckerem Essen, das ist einfach verrückt in Berlin. Danach habe ich mir mit Esther die Show von HolyGhost angesehen und wurde nicht enttäuscht. Vor allem bei Jumpsuits ist das Müncher Label ganz vorne dabei. Genaue Impressionen zeige ich euch noch. Die Show war Off-Site im Bikini Concept mit netter Afterparty auf der Terrasse mit Drinks, Anna und hübschen Models
Am Freitag entstanden dann diese Bilder bevor es für mich zum ersten Mal zum Fashionblogger Cafe ging. Ein wirklich super Event, bei dem man die Möglichkeit hat in einer entspannten Atmosphäre viele andere Blogger aus ganz Deutschland zu treffen und sich bei Drinks und Vorträgen die Sonne auf den Pelz brennen zu lassen. Im 'Zelt' war ich dieses Mal gar nicht, obwohl ich gehört habe dass es dieses Jahr sogar dort leckeres Essen gab ;) Das schärft nur die Vorfreude auf nächstes Mal.

Random Diary: Hello from berlin

 Fashion Week is over. I'm still in Berlin but today im driving back home. Long hours in the train and i'm happy Angela is with me to entertain me. Had a great time with my friends, fashion, amazing food and loads of fun. I'm going to show you much more after going through millions of pictures.

Fashion week ist vorbei. Ich bin noch immer in Berlin aber nachher geht es wieder Richtung München. Eine ewig lange Fahrt und ich bin froh, dass Angela am Start ist um mich zu entertainen. Ich hatte eine super Zeit mit Freunden, Mode, leckerem Essen und viel Spaß. Ich zeige euch mehr Fotos wenn ich die Bildermassen gesichtet habe.

Beautyblog: Get ready with me



A little get ready with me Video but it's only in german. But if you like the look i wrote all the details from the products i used after the click.

Ich habe wieder ein Video aufgenommen und das sogar in ernst ;) Aber nehmt es nicht zu ernst. Ich bin eindeutig kein Beauty Guru und deshalb ist es ein easy Look den jeder schnell hin bekommt. Perfekt für den Sommer mit hellen metallic Tönen und dem Fokus auf "dramatischen" Wimpern. Ich hoffe euch gefällt der Look und das Video.

Fashionblog: Almost all-white

While you reading this i'm on my way to Berlin just in time when half of the fashionweek is over. But whatever, at least i breathe some fashionair and enjoy a amazing time with my friends. All of them love photgraphy so i guess it is not going to  be boring here o the blog.
All-white Looks are everywhere, i tried my best several time but usually end up by adding some colour to not look like the nurse of your trust. This time again and i love the result.


Während ihr das hier lest bin ich vermutlich bereits im Zug nach Berlin. Pünktlich zum Bergfest trudel ich ein und schnuppere daher nur eine leichte Brise Modeluft. Macht aber gar nichts, ich werde eine tolle Zeit haben mit meinen Freunden. Allesamt begeisterte Fotografen, so dass es auch hier sicher nicht langweilig werden dürfte.
Dieses "alles-weiß" Ding neuerdings, es ist überall. Das ist mir zu viel. Vielleicht einfach wegen der Gefahr sich sofort zu bekleckern, wenn man es gerade absolut nicht braucht oder weil ich die passende Kombination noch nicht gefunden habe. Ich habe es hier einmal versucht, aber irgendwie den richtigen Kniff nicht ganz gefunden um mich selbst davon zu überzeugen. Bereits im letzten Jahr habe ich mich hier an "All-white" gewagt und dann doch im letzten Moment mit einem farbigen Blazer einen Akzent gesetzt. Jetzt noch die weißen Birkenstocks dazu und der Trendlook ist perfekt und für mich irgendwie das Grauen. Gedanken kommen auf, wann ich das letzte Mal beim Zahnarzt war oder ob ich nicht dringends einen Termin vereinbaren sollte. 
Dieses Mal schaffe ich es wieder nicht. Das "Gerüst" ist ganz in Weiß aber da musste noch etwas anderes her. In Form eines Blauen Blazers  mit der roten Furla Tasche. Irgendwie wird es für mich so auch deutlich tragbarer und gefällt mir besser. Damit es nicht zu Klischeehaft nach Marine und Titanic aussieht habe ich mich für silberne und gegen nahe liegende goldene Accessoires entschieden, ich verrückte Nudel.

Blazer H&M (sale), Pants/shirt Zara, Bag Furla, Shoes Joop!, Chain Bijou Brigitte

Fashionblog: Orange& Gold

Happy Monday. I'm going to Berlin this week, because it's fashionweek here in Germany. I had my first exam today and i would say it was ok. Thanks for asking;) But this season i finally make it to go to Berlin even if it's not the whole week at least it's something. And my favorite girls are in the city as well and one of the girls is going abroad to korea next month so it's even more awesome that we spent time together since we live in different citys now, but we know each other since ages and thanks to whats app we have a conversation going all the time.
This week and the whole summer will be awesome. I feel it.
In this look i wear the Buffalo boots for the first time and finally in action. I love them. The dress is a bit unusual as i never wear orange. But i saw it and loved it right away. It looks glamourous but relaxed with a touch of ibiza at the same time. If you know what i mean, you can find it at h&m at the moment.

Happy Monday. Berlin Berlin wir fahren nach Berlin. Leider leider erst am Mittwoch, da ich noch Klausuren schreiben muss. Die erste war heute und eigentlich ganz okay, danke der Nachfrage. Aber ENDLICH ENDLICH nicht mehr die ganze Woche so dass ich es doch noch zu Fashionweek schaffe. Zumindest ein bisschen und das freut mich sehr. Außerdem ist meine liebste Whats-app Gruppenbesatzung "Vier" vor Ort, meine Mädchen die ich schon seit Jahrzenten mittlerweile kenne. Eine hat es nach Berlin verschlagen, mich nach München und die zwei anderen sind in noch in Darmstadt. Wobei mein Esel bald Korea unsicher machen wird und da ist es umso schöner, dass wir alle vier zusammen kommen. OH so Great! <3
Ich hoffe ihr habt alle mein Get-ready-with-me angeschaut ;) Ich habe mir echt mühe gegeben und in einer Nachtschicht alles wild zusammen geschnitten und mit Musikalischen Highlight meiner externen Festplatte untermalt. Eine zweite Karriere als Cutter daher nicht ausgeschlossen.
Nun zu meinem Outfit, die neuen Buffalo Booties sind zum ersten Mal in Action auf dem Blog nachdem ich sie euch bislang nur in diesem Video und bei Instagram gezeigt habe. 
Orange ist normalerweise auch nicht wirklich meine Lieblingsfarbe und ich trage sie sehr selten, da ich auch kaum ein Stück in Orange besitze. Dieses Kleid hat mir aber direkt gefallen, da es etwas mondänes hat und dennoch einen lässigen Ibiza Charme versprüht. Wer jetzt wissend mit dem Kopf nickt, findet das Kleid bei H&M. Für alle anderen gibt es noch Lederleggings, denn die gehen ja eigentlich immer ;)

Bag Micheal Kors Selma, Shoes Buffalo, Sunnies Marc by Marc Jacobs, Dress H&M

Fashionblog: The midi dress

Hello. Today i have to study for my exams. Which meas i have a indoor day planned and can't enjoy the lovely weather outside. It also means i'm really motivated to do different things besides my studies. Like blogging for example ;)
Some words about this dress i found at h&m last week and fell in love immediately. The lenghts is beyond perfect as it gives some bits of 'lady' to the look and you look more dressed like in a short dress. The hairdo and the bag (and my face ;) ) still scream 'girly' so its balanced.

Hallöchen. Heute muss ich lernen und trotz schönem Wetter wartet ein Indoortag auf mich. Wenn ich lernen muss habe ich natürlich super viel Motivation alles zu machen außer zu lernen. Heißt genauer, dass hier auf dem Blog heute einiges los sein wird. Zum einen gibt es meinen Look von gestern und zum Anderen habe ich mich an einem "get ready with me" versucht. Das läd gerade hoch und kommt dann etwas später. Gar nicht so leicht über eine längere Zeit Ernsthaftes zu erzählen ;) Wenn ihr meine anderen Videos kennt wisst ihr was ich meine. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem und ihr schaut nachher wieder vorbei.
Zu dem Look, das Kleid habe ich letzte Woche bei H&M gefunden und mich sofort verliebt. So eine Länge habe ich schon lange gesucht da ich finde, dass sie dem Look gleich etwas Schickes verleiht und etwas mehr "angezogen" aussieht als ein kurzes Sommerkleidchen. Die Frisur und die Tasche (und mein Gesicht;) ) schreien dafür wieder "Mädchen" und so hält es sich die Waage. Was sagt ihr?